Hausnotruf für Angehörige: Ein Sicherheitsnetz für Ihre Liebsten

Direkt zum Thema

Als ehemalige Altenpflegerin und nunmehrige Pflegeberaterin möchte ich mit Ihnen über ein Thema sprechen, das für viele Angehörige von Senioren oder pflegebedürftigen Personen von größter Bedeutung ist: den Hausnotruf. In diesem Artikel werde ich einfühlsam darauf eingehen, warum ein Hausnotruf eine so wichtige Maßnahme ist, welche verschiedenen Systeme es gibt, wann Angehörige informiert werden und wie schnell auf einen Notruf reagiert wird.

Wichtigkeit eines Hausnotrufs für Angehörige oder Ehepartner

Ein Hausnotruf ist mehr als nur ein technisches Gerät. Er ist ein Sicherheitsnetz, das Ihre Liebsten zusätzlich absichert. Gerade in Notfällen wie einem Sturz kann ein einfacher Knopfdruck auf einen Anhänger oder ein Armband Leben retten. Durch die Alarmierung einer Notrufzentrale können schnell Angehörige wie Familienmitglieder, Ehepartner, Freunde und Rettungsdienste informiert werden, um rasch Hilfe zu leisten.

Welche Hausnotrufsysteme gibt es?

Die Auswahl an Hausnotrufsystemen ist vielfältig, und es gibt verschiedene Optionen, die den individuellen Bedürfnissen der zu sichernden Person und deren Angehöriger gerecht werden. Das klassische Hausnotrufsystem besteht aus einer Basisstation, die mit einem Sender in Form eines Armbands oder Anhängers verbunden ist. Über diesen Sender kann im Notfall eine Verbindung zu einer rund um die Uhr besetzten Notrufzentrale hergestellt werden. Darüber hinaus gibt es mobile Sender für mehr Mobilität, die mit GPS ausgestattet sind und eine Ortung im Notfall ermöglichen. Auch spezielle Notfalltelefone, die die Funktionen eines Hausnotrufs mit einem einfach zu bedienenden Handy für Senioren kombinieren, sind erhältlich.

Treppelift

Anbieter für Hausnotrufe finden

Wir können Sie bei der Suche Ihres Hausnotrufs unterstützen. In unserem Online-Fragebogen nehmen wir Ihre Wünsche auf und empfehlen Ihnen bis zu drei Anbieter.

Jetzt Annbieter vergleichen

Wann werden Angehörige informiert?

Im Falle eines Notrufs wird die Notrufzentrale alarmiert, die umgehend die Situation einschätzt und entsprechend handelt. Je nach Vereinbarung werden dann Angehörige, Freunde oder professionelle Hilfe informiert. Durch eine vorherige Absprache über den Gesundheitszustand, Medikamente und eventuelle Krankheitsbilder können die Fachkräfte der Notrufzentrale im Ernstfall schnell und angemessen reagieren.

Einige Anbieter von Hausnotrufsystemen erweitern das klassische System durch Funktionen für Angehörige in einer App. Im Falle eines Notfalls ermöglicht das Hausnotruf-System in der App eine sofortige Benachrichtigung über ausgelöste Alarme.

Durch die Rückruf-Funktion können Sie im Notfall direkt aus der App heraus mit Ihren Liebsten kommunizieren und Kontakt über das Hausnotruf-System herstellen.

Es besteht die Möglichkeit, weitere Angehörige optional einzuladen, die ebenfalls über die App benachrichtigt werden können.

Bei mobilen Hausnotruf-Systemen wird in der App der genaue Standort angezeigt, wenn der Notruf unterwegs ausgelöst wird, sodass sofortige Hilfe angefordert werden kann.

Das Hausnotruf-System ermöglicht es, über verschiedene Sensoren flexibel erweitert zu werden, um kritische Situationen automatisch zu erkennen und Notfallkontakte über die App zu informieren, ohne dass der Notrufknopf manuell betätigt werden muss.

Mit individuell einstellbaren Parametern in der App können Sie festlegen, wann das System reagieren soll, um sicherzustellen, dass Ihre Liebsten in jeder Situation geschützt sind.

Der Bewegungsmelder erkennt Aktivitäten in der Wohnung und sendet Benachrichtigungen bei einem möglichen Sturz aufgrund von zu langer Inaktivität.

Der Türsensor meldet das Verlassen der Wohnung und informiert, wenn jemand nach einer festgelegten Zeit nicht zurückkehrt.

Zusätzliche Sensoren und Erweiterungen, wie zum Beispiel ein Seilzug oder ein Rauchmelder, können in das Hausnotruf-System integriert werden.

Durch Geofencing wird ein Weglaufschutz gewährleistet, indem Angehörige automatisch benachrichtigt werden können. Sie entscheiden, welche Angehörigen eingebunden werden und welchen Daten sie Zugriff haben.

Im Notfall ermöglicht die automatische Benachrichtigung die Ermittlung des Standorts per GPS und die Anzeige auf der Karte.

Wie schnell wird auf einen Notruf reagiert?

Die Geschwindigkeit der Reaktion auf einen Notruf ist entscheidend für den Erfolg eines Hausnotrufsystems. Dank moderner Technologie und gut geschulter Fachkräfte erfolgt die Alarmierung innerhalb weniger Sekunden nach Betätigung des Notfallknopfes. Innerhalb von 30 bis 60 Sekunden wird Kontakt mit der betroffenen Person aufgenommen, und im Optimalfall trifft professionelle Hilfe innerhalb von 12 bis 15 Minuten ein.

Insgesamt ist ein Hausnotrufsystem eine wertvolle Ergänzung zur häuslichen Pflege und bietet sowohl den Betroffenen als auch ihren Angehörigen ein Stück mehr Sicherheit und Geborgenheit. Wenn Sie sich für ein Hausnotrufsystem entscheiden, achten Sie darauf, einen Anbieter zu wählen, der über eine eigene, rund um die Uhr besetzte Notrufzentrale verfügt, um im Notfall keine Zeit zu verlieren.

Als ehemalige Altenpflegerin weiß ich aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen, um im Ernstfall schnell und effizient handeln zu können. Ein Hausnotrufsystem kann dabei eine entscheidende Rolle spielen und Ihnen und Ihren Liebsten ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit geben.